Hurrikan Matthew: Zerstörung in Haiti – Ostküste der USA wird evakuiert


04 10 Hurrican Matthew kl

 

Immer wieder sind die Karibikinseln von schweren Hurrikans betroffen. (Foto: welthungerhilfe.de)

Port-au-Prince, 4. Oktober 2016 – Wie viel Zerstörung wird der Mega-Hurrikan Matthew noch bringen? Haiti und die Dominikanische Republik sind schwer getroffen, nun rast der schlimmste Wirbelsturm der vergangenen zehn Jahre auf die US-Küste zu – eine Massenevakuierung hat am Dienstag begonnen.

Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 Stundenkilometern ist Hurrikan Matthew diesen Dienstagvormittag in Les Anglais im Westen Haitis auf Land getroffen und hat schwere Schäden verursacht. Mindestens vier Haitianer kamen ums Leben. Der Hurrikan der Stärke 4 brachte starken Wind, Regen und hohe Wellen mit sich. Vor allem Ortschaften im der Westen des Karibikstaats sind überschwommen, Häuser zerstört, das öffentliche Leben liegt überwiegend brach.

Menschen weigerten sich, ihre Häuser zu evakuieren aus Angst vor Diebstahl. Schulen sind geschlossen und dienen als Notunterkunft. Freiwillige Helfer sind im Einsatz, auch internationale Hilfsorganisationen bereiten einen Nothilfeeinsatz vor.

Haiti ist noch traumatisiert vom schweren Erdbeben im Jahre 2010, bei dem rund 250.000 Menschen ums Leben kamen. Immer noch leben Tausende in Zelten, noch immer hat sich das ärmste Land des amerikanischen Kontinents nicht erholt. Mehr als vier Millionen Kinder könnten nun von den Auswirkungen des Hurrikans betroffen sein, warnte UNICEF.

Jetzt versetzt Hurrikan Matthew die Menschen in den US-Bundesstaaten South Carolina und Florida in Angst und Schrecken. Vermutlich prallt der Sturm am Donnerstag auf die US-Küste, davor wird er in einem wenig bewohnten Teil Kubas und in den Bahamas erwartet. Eine Massenevakuierung von mehr als einer Million Menschen in South Carolina wurde angeordnet. Alle Küstenbewohner sollten sich ab Mittwochnachmittag mindestens 160 Kilometer ins Inland begeben.

Mit zerstörerischer Kraft und anfangs noch mit über 260 Stundenkilometern wirbelt Matthew seit Sonntag, hat in St. Vincent und den Grenadinen und Kolumbien jeweils ein Menschenleben gefordert, in der Dominikanischen Republik vier. Mittlerweile hat sich der Wirbelsturm von Stufe 5 leicht auf Stufe 4 abgeschwächt. (dmz/sw/hl)

A huge collection of 3400+ free website templates, WP themes and more http://jartheme.com/ at the biggest community-driven free web design site.