Bunte Huichol-Kunst im Anthropologischen Museum: Wege des Lichts

12 12 Huicholes

José Benítez Sánchez hatte sich auf leuchtend bunte gewebte Wandbilder spezialisiert (Foto: INAH)

Mexiko-Stadt, 12. Dezember 2016 – Ihre Bilder und Stickereien zeugen von einer fast magischen Farb- und Leuchtkraft: Die Huichol-Indianer aus dem nordwestlichen Zentralmexiko sind berühmt für ihre bunten Fadenbilder. Farben sind für sie Worte oder Lieder, die direkt von den Göttern kommen. Die Ausstellung „Caminos de luz. Universos huicholes“ im Anthropologischen Museum in Mexiko-Stadt bietet tiefe Einblicke in ihre mythische Welt.

Mittelpunkt der Ausstellung ist ein 2,44 Meter breiter und 1,22 Meter hoher Wandteppich, der als Meisterwerk der Huichol-Kunst gilt. Geschaffen hat „Die Vision von Tatutsi Xuweri Timaiweme“ der spirituelle Führer und Schamane José Benítez Sánchez (1938-2009),  auch „Yucaye Kukame“  (Stiller Wanderer) genannt, vor 36 Jahren. Das bunte, detaillreiche Mosaik ist ein Abbild der Ursprungsymythen der Huicholen (in der Huichol-Sprache Wirrá´ika, was Heiler, Zauberer heißt).

„Es handelt sich hier um ein enormes Mosaik, das die Weltanschauung der Huicholes wiedergibt und mindestens neun Symbole, 13 Gottheiten und zehn seiner wichtigsten mythologischen Episoden enthält“, erklärt die Kuratorin der Ausstellung Pilar Cuairán Chavarría. Das aus Bienenwachs und Kammgarn angefertigte Werk des aus Jalisco stammenden Schamanen wurde zuvor schon in den USA und Europa ausgestellt. Das Gebiet der Huicholen erstreckt sich von Jalisco über Nayarit und Durango bis nach Zacatecas und San Luis Potosí.

Die Bilder voller Farb- und Leuchtkraft repräsentieren besonders eindrucksvoll die traditionelle Huichol-Handwerkskunst. Mit Wachs werden die gefärbten Wollfäden auf Holzbretter geklebt. Daneben sind auch farbenprächtige Stickereien, Perlenarbeiten, Flechtwerk, Jagdwaffen (Pfeil und Bogen) und zeremonielle Gebetspfeile typisch. Fast alle Kunstwerke der Ethnie zeichnet ein buntes Farbenspiel aus. Ihre Farben sind für die Huicholes von Schamanen übersetzte Lieder und Worte der Götter und zeugen in ihrer bunten Pracht von einer alten, aber noch immer lebendigen Kultur.

Die Ursprungsmythen der Wirrá´ika oder auch „Wixárika“ sind zentrales Thema der Ausstellung. Die fünf Themen Ursprung, Raum, Gemeinschaft, Ritual und Bestimmung lassen den Betrachter tief bis in die Wurzeln der Huichol-Kultur eintauchen. „Ursprung“ erzählt von der mythologischen Vergangenheit und deren Auswirkung auf die Gegenwart der Huicholen. „Raum“ widmet sich den Lebensräumen der Ethnie in Vergangenheit und Gegenwart. „Gemeinschaft“ schildert das Alltagsleben der Huichol-Gemeinden, die heute nur noch geschätzte 48.000 Einwohner zählt. „Ritual“ bietet eine Annäherung an die Welt der Riten der Huicholen und „Bestimmung“ schließlich gibt einen Einblick in die Oberwelt der Götter und den Ursprung des von den Huicholes praktizierten Schamanismus.

Wer alle Details über José Benítez Sánchez ´ Meisterstück erfahren möchte, kann die elektronischen Tafeln bedienen – diese bieten Informationen zu jedem einzelnen Element des Wandtepppichs. Außerdem ist die Ausstellung sehbehindertengerecht mit Stationen zum Anfassen ausgestattet. Fotografien von Ethnologen, dem Anthropologischen Nationalmuseum selbst und der Nationalen Komission für die Entwicklung der indigenen Völker runden „Caminos de luz. Universos huicholes“ ab.

Die Ausstellung ist Teil der Reihe „Una pieza. Una cultura“ (Ein Stück. Eine Kultur). Weitere Informationen rund um die Ausstellung gibt´s auf der Website des Nationalmuseums für Anthropologie.

Museo Nacional de la Antropología, Paseo de la Reforma y Gandhi, Bosque de Chapultepec, 
Col. Polanco V Sección México, Mexiko-Stadt, bis 26. März 2017, Dienstag bis Sonntag von 9:00 bis 19:00 Uhr, Sonntags freier Eintritt für Personen mit mexikanischer Staatsangehörigkeit und Ausländer mit mexikanischem Visum (gültiges FM), täglich freier Eintritt für Personen über 60 und unter 13 Jahren, Menschen mit Behinderungen, Professoren und Studenten  (dmz/sw/hl)

A huge collection of 3400+ free website templates, WP themes and more http://jartheme.com/ at the biggest community-driven free web design site.