Edle Narco-Karosse gefällig? Versteigerung in Mazatlán

cherokee blindado 4 kl

Unter den Narco-Fahrzeugen sind einige gut ausgestattete Edelkarossen, Suvs und hochwertige Uhren (Foto: SAE)

Mazatlán, 16. März 2017 – Den 30. März sollten sich Schnäppchenjäger und Sammler in Mexiko merken. Dann versteigert die mexikanische Regierung in Mazatlán einige Luxuskarrossen, gepanzerte Fahrzeuge, edle Uhren und hochkarätigen Schmuck. Das Besondere daran: Es handelt sich um Güter, die Sicherheitskräfte bei Aktionen gegen Drogenbanden beschlagnahmt haben.

Unter den Fahrzeugen sind einige, die auch das Herz von Oldtimer-Fans höherschlagen lassen dürfte, darunter ein gepanzerter Lincoln Town Car aus dem Jahr 1995 oder ein ebenfalls aus jenem Jahr stammender gepanzerter Jeep Grand Cherokee. Auf neue Besitzer warten außerdem mehrere gepanzerte Pick Ups verschiedener Modelle und Jahrgänge sowie Limousinen, darunter ein Nissan GT-R aus dem Jahr 2014 und ein gepanzerter VW Jetta A 4, Modell 2000.

Wer gerade dabei ist, eine Firma aufzubauen und günstig einen Lieferwagen sucht, für den mag ein Ford E 350, in perfektem Zustand, vielleicht ein Tipp sein.

Aber auch für Sammler von Uhren und Liebhaber von edlem Geschmeide ist einiges dabei, zum Beispiel einige Uhren von Cartier, Romain Jerôme, Chopard und Rolex sowie hochkarätige Goldketten und -Armbänder.

Sowohl die Autos als auch der Schmuck wurde bei verschiedenen Einsätzen der Sicherheitskräfte gegen die organisierte Kriminalität – sprich Drogenhändler – in Sinaloa beschlagnahmt. Ob es sich dabei um Besitztümer von Mexikos legendärem Drogenboss Joaquín „El Chapo“ Guzmán handelt, wurde offiziell nicht mitgeteilt. Aber der Vorstellungskraft sind hier keine Grenzen gesetzt.

Zuständig für die Versteigerung ist das Amt für die Verwaltung beschlagnahmter Güter (Servicio de Administración de Bienes Enajenados, SAE). Versteigert werden auch zahlreiche Fahrzeuge der Regierung, darunter auch mehrere Polizeifahrzeuge, sowie vom Zoll beschlagnahmte Autos, wovon die meisten aber keine mexikanischen Kennzeichen erhalten können. Außerdem Waren aller Art. Wer mehr erfahren möchte, der schaue sich die Liste bei SAE an.

Die Bieter müssen sich zuvor auf der Seite von SAE registrieren. Angebote können auch per Brief abgegeben werden. Über die Bühne geht die Versteigerung mit dem Hammer am 30. März im Hotel  Marina El Cid im schönen Pazifikbadeort Mazatlán im Bundesstaat Sinaloa. Nein, es handelt sich nicht um das Domizil, in dem „El Chapo“ nach seiner ersten Flucht im Februar 2014 geschnappt worden war. Das waren die Suites Miramar.

De einst mächtigste Drogenboss der Welt, Ausbrecherkönig und Medienstar Joaquín Guzmán Loera sitzt inzwischen in New York in einem Hochsicherheitsgefängnis und wartet auf seinen Prozess. Hier erfahren Sie mehr über „El Chapo“ und seine zweite Flucht. (dmz/hl)

A huge collection of 3400+ free website templates, WP themes and more http://jartheme.com/ at the biggest community-driven free web design site.