Ehemaliger deutscher Botschafter Duckwitz neuer Camexa-Präsident

Camexa Vorstand kl

Der neue Kammerpräsident Dr. Edmund Ducktwitz (Mitte) mit einigen der neuen Vorstandskollegen (Foto: Camexa)

Mexiko-Stadt, 9. Mai 2017 – Der ehemalige deutsche Botschafter Dr. Edmund Duckwitz ist bei der Jahreshauptversammlung der Kammer vergangene Woche in Mexiko-Stadt zum neuen CAMEXA-Präsidenten gewählt worden. Der 68-jährige Jurist ist Partner in der Anwaltssozietät Von Wobeser y Sierra. Von 2010 bis 2014 vertrat Duckwitz die Bundesrepublik in Mexiko.

Duckwitz übernimmt das Amt von Thomas Karig, dem ehemaligen Vizepräsidenten und Leiter der Unternehmenskommunikation von Volkswagen de México, dem die Mitglieder langanhaltenden Applaus zollten.  Kammer-Geschäftsführer Johannes Hauser überreichte ihm zum Abschied ein Geschenk, das Deutschland und Mexiko genussvoll kombiniert: zwei Kisten mit mexikanischem Rotwein und deutschem Weißwein.

Hauser blickte in seiner Rede auf ein außergewöhnliches Jahr mit einem „Rekordinteresse“ an den deutsch-mexikanischen Beziehungen zurück. So habe es mehr Delegationsreisen als je zuvor gegeben. Zugleich verzeichnete CAMEXA das stärkste Mitgliederwachstum aller deutschen Auslandshandelskammern, die in insgesamt 90 Ländern vertreten sind.

In seiner Rede ging Hauser auch auf die Sorgen über eine mögliche Änderung der US- Handelspolitik ein. Nach den aggressiven Ankündigungen von US-Präsident Trump seien jetzt die Verhandler an der Reihe: Trump spreche nun nicht mehr von einem Ende des Vertrags, sondern von einer Aktualisierung. Damit seien die Sorgen zunächst einmal etwas kleiner geworden.

Nach der Sommerpause wird die die Camexa ihren Mitgliedern mehr Möglichkeiten zum Netzwerken bieten. So soll es neben dem Neujahrsempfang in Zukunft einen weiteren Empfang im fortgeschrittenen Jahr geben. Termin ist am 7. September, kündigte Hauser an. Auch der monatliche CAMEXA-Stammtisch finde eine gute Resonanz.

Alfonso Ortiz von PriceWaterhouseCoopers bescheinigte der Kammer gesunde Finanzen. Die Mitglieder entlasteten daraufhin den Kammervorstand.

In den neuen Kammervorstand gewählt wurden: Eduardo Watty (Robert Bosch México), Héctor Villanueva (T- Systems México), Gerd Dressler (Bocar), Thomas Wagner (WMP Mexico Advisors), Alex Wegenast (KfW IPEX-Bank), Rosemarie Fleischmann (Boege & Business), Dr. Edmund Duckwitz, Präsident (Von Wobeser y Sierra), Stefan Deuster, Vize-Präsident (KBA Latina), Mario Loske (Strama- MPS Maquinaria de México),  Alexander Wehr (BMW Group Mexico), Susanna Hess- Kalcher (German Centre Mexico), Johannes Hauser (CAMEXA), Alejandro Preinfalk (Siemens). Nicht auf dem Bild sind Miguel González Díaz (Carl Zeiss de México), Bernd Schreiber (Festo Pneumatic) und Dr. Michael Stumpp, Vizepräsident (BASF México, Centroamérica y el Caribe). (dmz/hl)

A huge collection of 3400+ free website templates, WP themes and more http://jartheme.com/ at the biggest community-driven free web design site.