Poesie wird die Fassaden von Mexiko-Stadt schmücken


12 04 Graffiti CDMX1 kl

Acción Poética hat sich 1996 gegründet und widmet sich der städtischen Poesie. Die Zitate von Dichtern, Schreibern und Musikern und drehen sich meist um das Thema Liebe und stecken voller Optimismus. (Foto: accionpoeticaamerica.tumblr.com)

Mexiko-Stadt, 12. April 2016 - Graffiti und Zitate an deutschen Häuserfassaden auf Initiative der Politik? Was in Deutschland kaum vorstellbar ist, wird in Mexiko-Stadt umgesetzt: Gedichtszitate und Sinnsprüche sollen künftig Tausende Häuser und Gebäude der mexikanischen Hauptstadt schmücken.

Ab kommenden Sonntag sollen 27 000 Fassaden in 45 Kolonien in Mexiko-Stadt angemalt werden. "Wir reden hier von einer Zurückeroberung des öffentlichen Raums", sagte Bürgermeister Miguel Ángel Mancera. "Wir haben die große Chance zu entscheiden, wie wir Mexiko-Stadt für die Zukunft gestalten wollen."

Für das Projekt arbeitet die Stadtverwaltung der Millionenmetropole mit Vereinen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zusammen. Über 430 000 Liter Farbe kommen bei der Aktion zum Einsatz. "Wir sind eine vielfältige Stadt, reich an Gedanken und Gefühlen", sagte der Minister für soziale Entwicklung, José Ramón Amieva Gálvez. "Das wird man nicht nur an den Fassaden, Unterführungen und Mauern sehen, sondern es werden sich auch die Vision und Identität jener widerspiegeln, die diese Stadt bewohnen."

Graffitis und Poesie an den bunten Fassaden Mexikos sind keine Seltenheit, doch jetzt wird sie staatlich verordnet. Diese farbenfrohe wie unkonventionelle Aktion führt die Stadtverwaltung von Mexiko-Stadt zusammen mit Vereinen wie Acción Poética, Mensajeros Urbanos und der Farbfabrik Comex durch. Das Projekt ist Teil einer breiten Kampagne zur Stadtverschönerung, die auch schon internationale Aufmerksamkeit erlangte. (dmz/sw mit Material von dpa)

A huge collection of 3400+ free website templates, WP themes and more http://jartheme.com/ at the biggest community-driven free web design site.