UNAM unter den besten Universitäten der Welt

full mexico ciudad universi

Der Campus der UNAM mit seiner Bibliothek gehört zum Weltkulturerbe der Unesco  (Foto: Unesco-Weltkulturerbe)

Mexiko-Stadt, 3. Oktober 2016 – Willst du in Mexiko studieren, ohne dabei arm zu werden? Dann ist die Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM) die beste Wahl. Nach dem aktuellen Ranking der Universität von Shanghai zählt die Freie Universität von Mexiko zu den 200 besten Hochschulen der Welt, in Lateinamerika ist sie sogar die zweitbeste.

Die UNAM ist die einzige mexikanische Universität, die in dem Ranking erscheint. Außerdem  ist ist danach auch die zweitbeste in Lateinamerika – nach der Universität von Sao Paulo.

Das Shanghai-Ranking prüft weltweit jährlich 1000 Hochschulen, die besten 500 werden in einer Rangliste aufgenommen, die sich in Blöcke teilt, der erste Block listet die 500 besten Universitäten, auf die folgenden Blöcke verteilen sich jeweils 50. War die UNAM 2014 und 2015 noch im vierten Block verzeichnet, also von 201 bis 250, ist sie 2016 in den dritten Block vorgerückt. Damit kann sie sich mit den besten Unis rund um den Globus aufnehmen: sie liegt etwa gleichauf mit der London School of Economics and Political Science, der Nationalen Universität von Taiwan, der Universität La Sapienza in Rom oder den Universitäten von Miami und Barcelona.

Bewertet werden Kriterien wie die Anzahl der zuerkannten Nobelpreise sowie Publikationen und Zitierungen in den wichtigsten wissenschaftlichen Zeitschriften.

Angeführt wird das Shanghaier Ranking weiterhin von renommierten US-Universitäten, die insgesamt 27,4 Prozent der 500 weltbesten Unis ausmachen. Harvard nimmt wie in den 14 Jahren davor die Spitzenposition ein, gefolgt von Stanford, Berkeley, Cambridge, MIT, Princeton, Oxford, das California Institute of Technology in Kalifornien, der New Yorker Columbia Universität und der Universität von Chicago.

1553 gegründet, ist die UNAM eine der ältesten Universitäten Lateinamerikas und die älteste Mexikos. Die Aufnahmebedingungen sind hart, jedes Jahr gibt es Proteste der abgelehnten Kandidaten. Auch bei ausländischen Studenten erfreut sie sich wegen ihres hohen universitären Forschungsniveaus großer Beliebtheit. Der Campus der UNAM mit seiner 1956 eröffneten Zentralbibliothek, deren Fassade ein Mosaik des Muralisten Juan O’Gorman schmückt, gehört seit    2007 zum Weltkulturerbe der Unesco. (dmz/sw/hl)

A huge collection of 3400+ free website templates, WP themes and more http://jartheme.com/ at the biggest community-driven free web design site.