Connect with us

Meinung

Frohes Neues Jahr

Published

on

Ein Glücksklee für alle DMZ-Leser und -Leserinnen. Foto: Angelika Koch-Schmid  / pixelio.de

Liebe Leserinnen und Leser,

2021 ist zu Ende und nicht wenige werden sagen: Endlich. Einige werden ihre Arbeit verloren haben, andere mussten vielleicht ihr Unternehmen auflösen. Manche wurden krank oder haben einen Angehörigen oder guten Freund verloren. Die Pandemie hat vielen das Leben schwer gemacht, andere wussten daraus Nutzen für sich zu ziehen. Das ist gut so!

Wir wünschen unseren Lesern und Leserinnen, dass 2022 besser werde, dass es ihnen den erwünschten Erfolg bringt, dass sie gesund bleiben und auch in traurigen oder schwierigen Momenten ihre Kraft und ihren Mut nicht verlieren.

Advertisement

Starten Sie gut in die erste Woche dieses neuen Jahres! Und viel Erfolg in den nächsten elf Monaten und 30 Tagen!

Ihre

Herdis Lüke

Chefredakteurin

Advertisement

Die Hamburgerin Herdis Lüke hat die Deutsche Mexiko-Zeitung 2011 wieder gegründet. Die erste DMZ wurde 1976 von ihrem Landsmann Klaus Ellrodt ins Leben gerufen und nach ein paar Monaten wieder begraben. Herdis Lüke ist Vollblut-Journalistin, in Deutschland ausgebildet und mit Stationen in Düsseldorf, Mexiko-Stadt – u. A. bei der Tageszeitung Excélsior -, danach Hamburg, wo sie mehrere Jahre bei der Deutschen Presse-Agentur tätig war, und seit 2006 wieder Mexiko. 2011 hat sie ihren Traum erfüllt und die zweite Deutsche Mexiko-Zeitung aus der Taufe gehoben. Als freie Journalistin hat sie für mehrere Medien in Deutschland geschrieben und ist Autorin mehrerer Bücher, darunter ein Premium-Mexiko-Reiseführer. Auf sie ist das erste Online-Reisemagazin über Mexiko für den deutschsprachigen Markt zurückzuführen (2001), die Mexiko-Travelnews (bis 2013).

Continue Reading
Advertisement
Comments